Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Roboter fürs eigene Geld

eingestellt von Mertins Michael am 25. Oktober 2018

 

Geldanlagen, die vollautomatisch von Computern gesteuert werden, sind auf dem Vormarsch. Doch es gibt einige Besonderheiten beim Robo-Advisor zu beachten.

Intelligente Systeme steuern Autos, Apps messen den Puls, smarte Kühlschränke ordern Nachschub. Nun schicken sich Roboter an, Geld anzulegen. Die Robo-Advisors, wie die virtuellen Anlageberater heißen, entscheiden vollautomatisch, wo und wie das Geld an den weltweiten Finanzmärkten investiert wird.

So funktioniert der Robo-Advisor – ein Beispiel:

  1. Vorbereitung: Der Kunde ermittelt anhand eines Fragenkatalogs seine Risikobereitschaft und definiert die Anlagedauer.
  2. Analyse: Der Computer ermittelt auf Basis der Antworten den Anlagetyp des Kunden.
  3. Empfehlung: Nach Auswertung aller Daten schlägt der Robo-Advisor eines von mehreren Portfolios im Programm vor.
  4. Check: Der Kunde bekommt das Portfolio vorgestellt und gibt dazu sein Feedback.
  5. Zustimmung: Der Robo-Advisor übermittelt die Kundendaten an seine Partnerbank, die Konto und Depot eröffnet.
  6. Startschuss: Der Kunde zahlt Geld auf das Konto ein. Der Roboter investiert es in börsengehandelte Indexfonds, sogenannte ETFs.
  7. Investment: Der Indexfonds kauft die entsprechenden Aktien oder Anleihen.
  8. Revision: Der Roboter schichtet das Portfolio zwischen ETFs um und passt die Zusammensetzung des Depots an.
  9. Gesprächsbedarf: Der Anleger wünscht einen Umbau des Portfolios.
  10. Neuausrichtung: Der Roboter nimmt die Umschichtung zwischen den Portfolios vor und verkauft gegebenenfalls ETFs.
  11. Zahltag: Der Verkaufserlös wird ausgezahlt oder als Guthaben auf das Konto gebucht.

Unser Robo-Advisor – bevestor

Sie möchten Ihr Vermögen anlegen und sich gleichzeitig entspannt zurücklehnen? Über unseren digitalen RoboAdvisor „bevestor“ der Deka können Sie ab sofort Ihr Portfolio clever erweitern und von den Experten der Deka professionell verwalten lassen. Das Beste daran? Es klappt wie oben beschrieben ganz ohne Aufwand und schon ab 25 EUR im Monat. Besonders in Phasen niedriger Zinsen bietet das dynamische Wachstum von Wertpapieren eine ausgezeichnete Möglichkeit auf attraktive Renditen.

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Mit „bevestor“ können Sie jederzeit über Ihr Vermögen verfügen, einfach und intuitiv – ganz nach Ihren persönlichen Bedürfnissen.
  • Der Anlageschutz überwacht auf Wunsch zusätzlich Ihre Geldanlage und reagiert bei Marktschwankungen – damit bleibt Ihr Portfolio immer auf Kurs.
  • Mit „bevestor“ investieren Sie in die Themen, die Ihnen wichtig sind – zum Beispiel Nachhaltigkeit und Klimaschutz.
  • Mit „bevestor“ bleiben Sie absolut flexibel ohne feste Laufzeit.
  • Sie zahlen nur zwischen 0,8 und 1,0 Prozent pro Jahr auf Ihren durchschnittlichen Depotwert – keine Depot- oder Transaktionskosten, keine Ausgabeaufschläge.

Sie können Ihr Depot jederzeit in wenigen Schritten eröffnen. Weitere Informationen finden Sie unter sparkasse-loerrach.de/bevestor

CapitalRanking: Beste Robo-Advisors

Zum zweiten Mal nach 2017 hat das Wirtschaftsmagazin „Capital“ ausgewählte RoboAdvisors getestet. „bevestor“ erreichte bei seiner ersten Teilnahme auf Anhieb die Höchstnote mit fünf von fünf Sternen. Damit zählt „bevestor“ mit Platz fünf in der Gesamtwertung zu den besten getesteten RoboAdvisors in Deutschland. Mehr Informationen finden Sie im CapitalHeft (8/2018)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.